Übersicht

Flag
Freistaat

Himmelreich3red


Die Regierungsgeschäfte von Himmelreich3, ehemals USA, wurden im Winter 1990 durch den Regenten gottvater übernommen. Beobachter klassifizieren den sehr riesigen Staat als progressive sozialistische Parteiendemokratie, bekannt für seine hohe Staatsverschuldung und die niedrige Kriminalität.

Die Mehrzahl der genialen und egalitären Bewohner ist glücklich mit den Verhältnissen. Sie genießen den Ruf, sportlich und fair zu sein. Weiterhin erfreuen sie sich bester Gesundheit. Der größte Unterschied zu anderen Ländern besteht im Bereich Kapital.

Himmelreich3 ist nicht Mitglied in einem Bündnis.

Beschreibung

Wenn Sie diesen Text sehen, ändern Sie bitte über "Staat ändern" diese Beschreibung.

Vergleiche

Wirtschaft 3% Militär -1% Sicherheit -4% Reputation -1%
Gesundheit 1% Fortschritt 1% Umwelt 2% Bürgerrechte -1%
Glückliche Zufriedene Unzufriedene Extremisten

Angaben

Währung: Kies
Wappentier / Wappensymbol Zwei Engel
Hauptstadt Eden
Religion was auch immer
Flagge (für Weltstaaten nicht einstellbar) Flag
Hymne der sollte doch wat andret nehm...
Gründung 07.06.2008
Höchste Glücklichkeit 97,3
Besucher 7794
Link https://de.ars-regendi.com/state/9144-freistaat-himmelreich3

Kennzahlen

Kennziffern Himmelreich3 Durchschnittsstaat (494)
Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 35.309 € 244.077 €
Durchschnittliche jährliche Inflation 1,46 % 2,32 %
Durchschnittlicher jährlicher Bevölkerungszuwachs 1,69 % 1,13 %
Durchschnittliches jährliches Wirtschaftswachstum 0,86 % 2,17 %
Transferquote 21,04 % 9,99 %
Staatsquote 42,90 % 29,99 %
Steuerquote 28,35 % 27,85 %
Schuldenquote 2.130,00 % -45,56 %

Rangliste

Glücklichkeit .
Herrschaftsdauer .

Angebote

Himmelreich3 Durchschnittsstaat
Devisen 0,02 $ / € 0,38 $ / € Verkaufte Devisen: 0 Kaufen
Boden 26,79 €/m² 45,72 €/m² Verkaufter Boden: 0 Kaufen
Aktien 1.422 16.500 Verkaufte Aktien: 0 Kaufen

Kommentare

1 Kommentare | 0 Bewertungen gesamt | Bewertungsdurchschnitt:

Z. Beeblebrox 09.06.2008 04:01 keine Bewertung gegeben
Na das is doch'n Kompromisvorschlag. Wie wär's denn mit Extermisten? Da würd ich gern ma'n paar rauswerfen. :p

Alle Kommentare | Neuer Kommentar